Biolebensmittel für Baden-Baden

Die Stadt soll sich der Initiative Bio-Musterregion Mittelbaden+ anschließen. Das fordern Grüne, SPD und FDP in einem gemeinsamen Antrag.

In dem Papier, das Oberbürgermeisterin Margret Mergen am 22. Oktober 2020 zugestellt wurde, heißt es:

“Der Gemeinderat der Stadt Baden-Baden möge beschließen:

Die Stadt Baden-Baden unterstützt die Bestrebungen der Initiative Bio-Musterregion Mittelbaden+ zur Etablierung einer Bio-Musterregion Mittelbaden.

Begründung:
Die Initiative Bio-Musterregion Mittelbaden+ verfolgt das Ziel im Landkreis Rastatt, im Stadtkreis Baden-Baden und Ortenaukreis eine Bio-Musterregion zu schaffen und damit als zehnte Region am Verfahren des Landes Baden-Württemberg teilzunehmen.

Hintergrund der Bio-Musterregionen ist eine Stärkung der regionalen Bio-Lebensmittelproduktion kombiniert mit den Vorteilen qualitativ hochwertiger Produkte, kurzer Transportwege und der Stärkung von Transparenz gegenüber Verbraucherinnen und Verbrauchern.

Ziel ist dabei die Unterstützung regionaler Produzenten und Produzentinnen bei den zukünftigen Herausforderungen durch veränderte Bedingungen aufgrund der Klimaerwärmung und der Erhaltung der Biodiversität. Gerade in den Zeiten von Corona haben wir Baden-Badener feststellen können, wie wichtig es ist, gute Lebensmittel in der Region zu haben.

Als Stadt können wir hier einen starken Beitrag zur Ausschöpfung des lokalen Marktpotenzials und einer positiven wirtschaftlichen Entwicklung unserer lokalen Landwirtschaft leisten.

Weitere Informationen zum Projekt Biomusterregion:

www.bioregion-mittelbaden.de

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel